Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.   

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Skip to main content
Der Verband

Feierliche Gründung der Arbeitsgemeinschaft der Freien Schulen (AGFS)

Am 27. September fand im Plenarsaal des Landtages von Rheinland-Pfalz in Mainz die feierlichen Gründung der Arbeitsgemeinschaft der Freien Schulen statt, zu dessen Gründungsmitgliedern auch der Paritätische Rheinland-Pfalz | Saarland gehört.

Festredner war Verfassungsrechtler Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio, der über die seit 70 Jahren im Grundgesetz verbriefte Privatschulfreiheit und zum Stand des freien Schulwesens in Rheinland-Pfalz referiert hat. Grußworte wurden unter anderem vom Landtagspräsident Hering und Bildungsstaatssekretär Beckmann gehalten. Anwesend waren Bildungspolitiker der im Landtag vertretenen Parteien, Freie Schulträger und zahlreiche Schüler-innen und Schüler von Abschlussklassen an Freien Schulen.

Die neu gegründete Arbeitsgemeinschaft AGFS Freie Schulen Rheinland-Pfalz / Saarland ist ein Zusammenschluss von derzeit vier überkonfessionellen Verbänden, die rund 30 allgemeinbildende und berufliche sowie fünf Förderschulen vertreten. Die Verbände sind der Paritätische Landesverband, die Regionale Arbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen, der Montessori Landesverband sowie der Verband Deutscher Privatschulen. Die Arbeitsgemeinschaft AGFS vertritt die Interessen des Freien Schulwesens in der Öffentlichkeit, gegenüber der Landesregierung, der Schulverwaltung, den politischen Institutionen, der Wirtschaft und Verbänden. Dies soll unter anderem durch die Mitwirkung in Kommissionen und Arbeitskreisen, Repräsentationen, Durchführung von und Teilnahme an Veranstaltungen, der Erarbeitung von Veröffentlichungen und der Abgabe von Stellungnahmen geschehen. Insbesondere möchte sich die AGFS in die bildungspolitische Diskussion in Rheinland-Pfalz einbringen

Ein sehr feierlicher Rahmen in einem beeindruckenden Raum - ein wirklich toller Start für die AGFS!

zurück